Freiwillige Feuerwehr Freihöls

Sie sind hier:  Startseite > Geschichte

Geschichte

Entwicklung

Vor der Gründung der Freihölser Wehr waren die Männer der Ortschaft bei der Pflichtfeuerwehr Kronstetten als Mitglieder eingetragen. 26 Männer gründeten dann am 26. August 1900 die FFW Freihöls. Noch Im selben Jahr wurde eine Handlöschmaschine angeschafft. Hinzu kam der Bau eines Gerätehauses. Die Mitgliederzahl wuchs in dieser Zeit ständig, doch riss der Erste Weltkrieg - wie so oft - große Lücken.

In der Nazizeit musste sich die Wehr in eine Feuerschutzpolizei umorganisieren lassen, und zwar als Löschzug II-Kronstetten. Doch gleich nach Ende des Faschismus schlossen sich die alten Mitglieder wieder zusammen, und bereits 1950 konnte das 50jährige Gründungsfest feierlich begangen werden.

1946 hatte die Gruppe von der Gemeinde Kronstetten ein erstes Motorlöschgerät erhalten. Bis in die heutige Zeit hinein wurde die Ausrüstung stetig erweitert. Schon 1901 erfolgte die Anschaffung einer Fahne. Auch konnten inzwischen zahlreiche Mitglieder für jahrzehntelange treue Mitarbeit geehrt werden. 1957 wurde das Gründungsmitglied Josef Braun zum Ehrenvorstand ernannt.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Schwandorf


Mitglieder (Stand 10.05.2013)

33 Aktive
37 Passive
41 fördernde
11 Mitglieder der Jugendfeuerwehr (gegründet 17.07.2010)

Neu

Bildergalerie

 

 

Powered by CMSimple_XH| Template: ge-webdesign.de modified by Ludwig